Angebot mirusConnect

Als Mirus-Kunde können Sie von den folgenden Schnittstellen profitieren:

  •  Klar geführter Anmeldeprozess für die vollkommen automatische Abwicklung der Familienausgleichskassen-Administration (z.B. werden Zulagen in Lohnabrechnung automatisch abgefüllt)
  •  Simple Meldung von Ein- und Austritten sowie automatische Generierung der Anmeldebestätigungen
  •  Wahlmöglichkeit zwischen monatlichen AHV-Abrechnungen mit effektiven Lohnsummen oder Akontofaktur mit Wahl über automatische Anpassung der Lohnsumme
  •  Wahlmöglichkeit zwischen monatlicher Übermittlung mit effektiver Abrechnung anhand der gemeldeten Daten oder Jahresübermittlung mit der Möglichkeit der monatlichen Überprüfung der Pensionskassenpflicht
  •  Direkte Übermittlung von Anfragen an Fachspezialisten

Was kostet mirusConnect?

Es entstehen keine zusätzlichen monatlichen Kosten zu den bestehenden Gebühren von Mirus.

Die Aufschaltung und Parametrierung von mirusConnect sowie die Anpassung des Lohnrasters werden mit einer einmaligen Pauschale von CHF 510.– verrechnet. Die Aktivierung der «swissdec»-Funktionalität und eine entsprechende Einführung/Schulung durch Mirus hängen von der Betriebsgrösse ab. Für kleine und mittlere Betriebe wird der hierfür anfallende Aufwand gegen einen Arbeitsrapport zu CHF 170.– pro Stunde verrechnet. Bei grösseren Betrieben werden die Arbeiten nach vorgängiger Offerte von Mirus vor Ort erledigt.

Systemvoraussetzungen für die Schnittstellen mirusConnect

Um die Schnittstellen mirusConnect zu nutzen, müssen Sie als Mirus-Kunde die Applikation «swissdec» im Mirus-Lohnprogramm aktiviert haben. Falls diese Applikation in Ihrem Lohnprogramm noch nicht aktiviert ist, kontaktieren Sie dafür den Mirus-Support.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.